Wünschewagen
"Der Wünschewagen in Sachsen" >>
Freiwilliges Soziales JahrFreiwillig AktivMitglieder und SpendenDer Wünschewagen
ASB Kreisverband Vogtland e.V.
Andreas-Schubert-Str. 19
08209 Auerbach

Tel.: 03744/212376
Fax: 03744/212393
eMail: info@asb-vogtland.com

Freiwillig Aktiv: Bundesfreiwilligendienst beim ASB

Sie sind auf der Suche nach neuen Herausforderungen? Möchten Sie einen Teil Ihrer Freizeit gemeinsam mit interessanten Menschen verbringen? Ihre Kenntnisse weitergeben und sich sozial engagieren? Neue Erfahrungen sammeln und dabei gleichzeitig noch etwas Sinnvolles tun?

Dann sind Sie beim ASB KV Vogtland e.V. genau richtig – werden Sie freiwillig aktiv.

Engagement kennt (fast) kein Alter. Diese Überzeugung steht hinter dem Bundesfreiwilligendienst. Im Bundesfreiwilligendienst können sich Menschen von 16 bis 99 Jahren für Andere in unserer Gesellschaft einbringen. Hauptsache ist, sie sind engagiert und bringen zwischen einem halben und anderthalb Jahren Zeit mit.

Die Vorteile Ihres Bundesfreiwilligendienstes.

Neben den Einsatzbereichen in dem:

  • Mobilen sozialen Dienst in 08209 Auerbach
  • Altenpflegeheim Wernesgrün
  • bieten wir Ihnen zahlreiche weitere Vorteile:

  • Taschengeld: Im Bundesfreiwilligendienst zahlen wir ein monatliches Taschengeld. Sollten Sie Arbeitskleidung benötigen, stellt der ASB diese kostenlos zur Verfügung.
  • Zusatzqualifikation: Auf Ihre jeweilige Aufgabe bereiten wir Sie gründlich und umfassend vor. Während des Freiwilligendienstes nehmen Sie an Seminarwochen teil. Dabei können Sie sich fortbilden, andere Freiwillige treffen und sich über die neuen Erfahrungen austauschen.
  • Mitsprache und Gestaltungsmöglichkeiten: Ihre Ideen sind uns wichtig. Viele unserer Dienstleistungen können ohne Freiwillige gar nicht angeboten werden. Wir suchen Menschen, die Lust am Gestalten haben, sich nicht auf Erreichtem ausruhen, sondern immer wieder kreativ neuen Herausforderungen begegnen.
  • Begleitung: Wir lassen Sie mit Ihrer Aufgabe nicht allein: Gibt es Schwierigkeiten oder Probleme, stehen Ihnen erfahrene Begleiter zur Seite.
  • Versicherungsschutz: Während des Bundesfreiwilligendienstes sind Sie in der gesetzlichen Kranken-, Pflege-, Renten-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung angemeldet. Die Beiträge übernimmt die Einsatzstelle zu 100 Prozent.
  • Bescheinigung: Nach Ende Ihrer Dienstzeit von mindestens sechs Monaten erhalten Sie eine Bescheinigung für die Dauer der geleisteten Zeit und Zeugnis, das ausführlich über die Art des Engagements informiert.